Rechtsextreme Hetzblätter in FFB – Schmierereien in Gröbenzell und anderswo

Die sogenannte „Identitäre Bewegung“ versucht ihre Reihen zu stärken, indem sie mit Lügengeschichten zu überzeugen versucht. Vergewaltigungen und Kriminalität würden überhand nehmen, seit die Migrations“welle“ Deutschland „überschwemmt“. Rassistische Fremdenangst dokumentieren auch die Schmierereien an Gröbenzeller Betonwänden am Bahnhof und drumherum, die den Islam zum Ziel haben. Mit „Fuck Islam“ und ähnlichen Slogans wird gegen eine Religionszugehörigkeit gehetzt. Auch diverse Wahlplakate verschiedener Parteien wurden mit gleichen Parolen verunstaltet. Es wurde Anzeige erstattet.
Mehr wissen über die „IB“: Die „Identitäre Bewegung – Gegen alles, was anders ist“.
„Defend Europe“ („Europa verteidigen“) – so lautet das Motto einer Kampagne der „Identitären Bewegung“ (IB). US-amerikanische Rechte helfen mit – vor allem bei der Finanzierung. Wir kennen die faschistische „Alt-Right“-Bewegung inzwischen durch die Gewaltorgie in Charlottesville/USA.
Auch anderswo sind diese Verrückten unterwegs und schmieren. Einen passenden Kommentar schrieb Alexandra Poller auf „gradraus – Zeitung für den Chiemgau„.
Der Hetz-Flyer der „IB“:

Gröbenzeller Anhänger der „IB“ schmiert dumpfe Parolen: