… und action! Video-Workshop

Selber gute Videos erstellen, die auch für andere Menschen interessant sind. Den Menschenalltag auffangen und Nachbarn interviewen, Events, Auftritte, Reiseerlebnisse festhalten, aktuelle Ereignissen dokumentieren oder historischen Fragen auf den Grund gehen. Es gibt viele Anlässe und gute Gründe, die Videofilme so zu be- und verarbeiten, dass sie jeder gerne anschaut und sie ihren Erinnerungswert behalten.
Unsere Treffen finden sporadisch statt im Bürgerpavillon der Stadt im Rahmen des Vereins „Eine Welt Zentrum FFB“.
Wer hat Lust und Interesse, an unserem Video-Workshop teilzunehmen?
Unser Ziel ist die Projektentwicklung und die Planung der praktischen Umsetzung sowie der Bearbeitung mit einem professionellen Schneideprogramm.

Wir vermitteln Wissen und Können gerne und ohne dass Kosten entstehen.

… und action!

Video-Workshop im Eine-Welt-Zentrum FFB
BildungsFreiRaum FFB „Wissen pflanzen“

Veranstalter: Kulturraum FFB

Nächster Termin:

Wir machen Sommerpause.


Am Donnerstag, 1. Juni, stellte unser Mitstreiter, Ladislaus Scholtes aus Moorenweis, das von ihm mitbetreute Internet-Medienprojekt vor:
Das Internetportal „SlidesLive“- Eine Alexandrinische Bibliothek des 21. Jahrhunderts
Präsentation und Diskussion mit dem deutschen Chef und Sprecher, Ladislaus Scholtes aus Moorenweis. Außerdem stellt an diesem Abend der Video-Workshop „… und action!“ seine Angebote und Zielvorstellungen vor.
Das neue Startup-Unternehmen „SlidesLive“ stellt weltweit eine digitale Wissensbasis zur Verfügung. Von Konferenzen und Events werden professionelle Videoaufzeichnungen gemacht. So kann jeder Mensch kostenlos zuhause in die Welt des aktuellen Wissens eintauchen. Das Unternehmen hat seit 2014 bereits Hunderte von Events und Tausende von großartigen Vorträgen veröffentlicht.
Ladislaus Stoltes sagt: „Unser talentiertes junges Team ist für die Freude am Wissen da. Mit dem Portal SlidesLive bauen wir die Alexandrinische Bibliothek des 21. Jahrhunderts auf. Wir wollen alle interessanten Vorträge aufzeichnen und diese mit der ganzen Welt teilen. Wir entwickeln neue Technologien, damit die Videoaufzeichnung einfacher und in der höchsten Qualität wird. Wir entwickeln E-Learning-Möglichkeiten und arbeiten mit Universitäten und mit Unternehmen an vielen Innovationen zusammen.“ – Die Webseite: www.slideslive.com


Am Freitag, 7. April, gab es einen Grundkurs Filmen – Teil 1: Technik
Hierei ging es um die technischen Grundlagen beim Filmen. Kurzer Inhalt: Von Beginn im Jahre 1872 über die analoge Zeit der Amateurkameras bis zu den heutigen digitalen Filmkameras und Camcordern. Was die Digitalisierung technisch für das Filmen heute bedeutet, welche aktuellen Amateur-Filmkameras es heute gibt, und mit welchen „technischen Kameraeinstellungen“ man heutzutage filmen kann.