Veranstaltungskalender

Eine regionale Auswahl sozial und ökologisch orientierter Veranstaltungen und Aktivitäten sowie überregional empfehlenswerter Termine.

Zusätzliche Termine im Eine-Welt-Zentrum sind zu finden auf der Homepage des Vereins: www.einewelt-ffb.de. Weitere Termine finden sich auf der Homepage der Agenda21 Landkreisbüro: www.agenda21-ffb.de/veranstaltungen.

Termine des BUND NATURSCHUTZ FFB+Emmering sowie überörtliche des Kreisverbands finden sich am Ende dieser Seite.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Do, 12.1., 19.00 Uhr, Eine-Welt-Zentrum im Bürgerpavillon, Heimstättenstr. 24, FFB
Reisevortrag Liberia: „Impressionen aus einem extremen Land“
Der Bildervortrag über die Liberia-Reise 2017 von Thomas Böhner gibt Einblicke in die Arbeit eines Entwicklungshelfers. 60 Minuten aus sechs Wochen Arbeit: Seit nunmehr 11 Jahren geht Thomas Böhner alljährlich knapp zwei Monate nach Liberia, um nach seinem medizinischem Projekt zweier Buschclinicen zu sehen. Aber selbst Begleiter, die schon viele exotische Länder dieser Erde besucht hatten, meinten danach, dieses Land übertrifft doch alles. Liberia ist ein Land voller Extreme. Ein Bildervortrag mit unglaublichen Impressionen, fesselnd und abstossend, überraschend und süchtig machend …
Fotografische Chronologie einer Reise durch Liberia, eines der ärmsten Länder Afrikas, im März/April 2017. Thomas Böhner ist Organisator des Hilfevereins“Help Liberia-Kpon Ma e.V. – Verein für medizinische Hilfe in Liberia“, der jahrelang medizinische Hilfe gegen die Virusseuche Ebola organisierte und heute noch vor Ort aktiv ist.
Als Kostprobe aus einem fernen Land gibt es frittierte Bananen.

Kein Eintritt – stattdessen erhalten Sie eine Liste benötigter Spendendinge.
Veranstalter: Eine Welt-Zentrum e.V. und Agenda 21 FFB.
Internet: „http://help-liberia.com/“ oder „https://www.facebook.com/Help-Liberia-Kpon-Ma-e-V-121429634610629/?ref=hnav„.

Sa,  13.1., 10 Uhr, LIB/Sozialzentrum West, 1.Stock (mit Lift), Am Sulzbogen 56, FFB
Erstes Sozialforums-Treffen im neuen Jahr. Dieses Mal gibt es keine Tagesordnung. Wir werden über Aktuelles reden, geplante Aktionen besprechen. Gerne können eigene Themen eingebracht werden. Wir freuen uns über feine Mitbringsel für ein spätes Frühstück. Kaffee und Tee werden gegen kleines Entgelt angeboten.
Gäste willkommen.

Mi, 17.1., 20 Uhr,  Gröbenlichtspiele, Gröbenzell
Interkulturelles Kino: „Human Flow“
Ai Weiwei ist ein chinesischer Konzeptkünstler, Bildhauer und Kurator, er gehört zu den international bekanntesten Vertretern der zeitgenössischen chinesischen Kunst. Wegen seines politischen und gesellschaftlichen Engagements ist er regelmäßig Repressalien durch chinesische Behörden und die Polizei ausgesetzt. 2017 erhielt er für den Dokumentarfilm „Human Flow“ eine Einladung in den Wettbewerb der 74. Internationalen Filmfestspiele von Venedig. Der 140-minütige Film, eine deutsch-amerikanische Koproduktion, beschäftigt sich mit künstlerischen Mitteln mit der weltweiten Flüchtlingskrise. Ein empathisches, tief bewegendes Werk, ein eindringlicher Appell an die Menschlichkeit .
Reservierungen: https://groebenlichtspiele.de/kino/home/city34
Link zum Trailer: http://www.humanflow-derfilm.de
Unser nächster Film am 21.2.18: „Hannah“ http://www.wfilm.de/hannah/downloads/

Do., 18.1., ab 16:30 Uhr bis 19:30 Uhr, Bürgerpavillon in FFB, Heimstättenstr. 24, FFB
LINUX – das bessere Computer-Betriebssytem
Das kostenlose und sichere Computer-Betriebssystem in der Praxis. Linuxparty von Linux-Usern für Linux-User und daran Interessierte. Sie können jederzeit hinzukommen. Laptops bitte mitbringen.
Wir laden ein: Jugend, Senioren, Geflüchtete und alle Computeranwender, die gerne mit LINUX arbeiten möchten. Wir treffen uns zu einem lockeren Austausch. Fragen aus der Runde zur Installation haben Vorrang, ansonsten werden wir uns mit Erfahrungen zu einzelnen Programmen beschäftigen. Wir schmökern in den „Repositorys“ nach neuen Anwendungen/Programmen. Wir helfen uns untereinander bei Fragen. Jede/r Interessierte ist willkommen!
Veranstalter: Bündnis Fürstenfeldbruck im Wandel
Eintritt frei.

Sa, 20.1., Berlin
Großdemo „Wir haben es satt!“
Diese Demo ist genau das, was wir jetzt brauchen, denn wir haben die Agrarindustrie wirklich satt! Doch demonstrieren ist mehr als Wut ablassen. Wir schauen auch nach vorne. Frankreichs Präsident Macron hat angekündigt, dass sein Land in drei Jahren frei von Glyphosat sein wird. Auch die Bundesregierung könnte das Gift trotz der EU-Zulassung verbieten. Die große Mehrheit der Deutschen will genau das.Helfen Sie uns, diese Mehrheit auf die Straße zu bringen. Gemeinsam können wir der nächste Bundesregierung Beine machen, damit sie endlich handelt! Bestellen Sie jetzt unsere Materialpakete mit Flyern, Aufkleber und Plakaten, um für die Demo zu mobilisieren.

Di, 23.1., 19-21 Uhr, Praxis Ulla Kruse, Goethestr. 5 (Eingang Schillerstr.), FFB
Wie geht Frieden? Was jeder Einzelne zum Frieden in der Welt beitragen kann
„In diesem Vortrag vermittle ich einen Geschmack davon, wie sich Leben und unser Miteinander anfühlt, wenn wir Frieden in unseren Herzen gefunden haben. Und ich zeige Wege auf, wie wir dorthin gelangen können: Es geht an diesem Abend um bedürfnisorientiertes Denken, um den Wandel vom Hierarchiemodell zum Wachstumsmodell in Beziehungen, um aufrichtige Begegnungen von Herz zu Herz und um das 4-Schritte-Modell aus der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg.“
Unkostenbeitrag: 5,- Euro
Bitte melden Sie sich vorab an: Telefon: 08141 – 6258731 oder 0177 – 7290353, E-Mail: praxis@ulla-kruse.de
Infos über die „Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg“: www.ulla-kruse.de/gewaltfreie-kommunikation-vier-schritte.html

Auf unbestimmte Zeit verschoben:
Vortrag (26.1.):
Das Geschäft mit dem Tod – Rüstungsexporte aus Deutschland

Sa, 27.1. (Tag der Opfer des NS-Terrors), um 11 Uhr, am Denkmal auf der Kreuzung vor dem Rathaus, Dachauer-/Ecke Augsburger Straße
Gedenkveranstaltung am Todesmarsch-Denkmal in der Kreisstadt FFB
Seit 28. April 1994 steht in der Kreisstadt Fürstenfeldbruck an der Dachauer Str. eine Bronze-Skulptur des Bildhauers Hubertus von Pilgrim. Sie soll an den oft tödlich endenden Leidensweg der KZ-Häftlinge aus den Lagern Kaufering/Landsberg gegen Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 erinnern. Am 23. September 2016 verstarb der 96jährige Holocaust-Überlebende Max Mannheimer. Er war wie Uri Chanoch, Solly Ganor, Zwi Katz, Abba Naor und Karl Rom immer wieder als Zeitzeuge zu Gast im Landkreis Fürstenfeldbruck. Max Mannheimer wird wie der 2015 verstorbene Uri Chanoch auch am 27. Januar eines jeden Jahres einen festen Platz der Erinnerung in Stadt und Landkreis Fürstenfeldbruck einnehmen. Zum Abschluss der Schweigeminuten sind die Teilnehmer eingeladen, Blumen oder, entsprechend dem jüdischen Brauch, auch Steine am Mahnmal niederzulegen.

Mi, 31.1.18, 20 Uhr, Gemeindesaal der Gnadenkirche, Am Sulzbogen 23, Eingang Ettenhoferstr., FFB
Brucker Zeitgespräche: Welt im Umbruch – Kein Ende der Geschichte in Sicht
Referent: Niels Beintker, Bayerischer Rundfunk, Redaktion „Kultur aktuell“. Während man vor etwa einem Viertel­jahr­hundert vom „Ende der Geschichte“ träumte, bestimmen heute neue und wieder aufge­flammte Konflikte, das Erstarken auto­krati­scher Persön­lichkeiten Strukturen, die Abkehr von Wahrheit und Rechts­staat­lichkeit und die Hinwen­dung zu popu­listi­schen Heils­verspre­chungen die welt­poli­tische Agenda. Kriege, Terror, engstir­niger Nationa­lismus beherr­schen das Zeit­geschehen. Das Zeitgespräch will dazu einen Überblick über einige geschichts­wissen­schaft­liche Deutungen geben.

Veranstalter: Evangelische Erlöserkirche und Gnadenkirche Fürstenfeldbruck
Eintritt frei.

Fr, 16.2. – So, 18.2. 2., Altes Rathaus, München
Internationalen Friedenskonferenz
Einlass ab 18:00 Uhr, Kostenbeitrag 10.- €, ermäßigt 5.- €
Internationales Forum: Programm: http://www.friedenskonferenz.info/
Flyer: http://www.friedenskonferenz.info/pdfs/prospekt-FK-2018-web.pdf

Sa, 17.2., ab 13 Uhr, Stachus, München
Großdemo gegen die Münchner Sicherheitskonferenz – Protest und Menschenkette
Aufruf und Infos: www.antisiko.de

Sa, 17.2., 10-17 Uhr, und am So, 18.2., 10-16 Uhr, Wildmooshalle, Wildmoosstr. 36, Gröbenzell
Gröbenzeller Bücherflohmarkt 2018
Auf 1.200 m² werden über 80.000 Bücher zum Schnäppchenpreis angeboten – ein riesiges Angebot an Romanen, Krimis, Fachbüchern, Kinder-, Jugend- und Schulbüchern, Reiseführern … Sie können antiquarische, aber auch top-aktuelle, neue Bücher finden. Auch Spiele, Original-CDs und DVDs, Schallplatten sowie Raritäten werden verkauft. In über 150 Kategorien feinsortiert, lässt sich jedes Interessensgebiet schnell finden. Auf der Bühne stehen CDs, DVDs und Schallplatten zum Verkauf – natürlich ebenfalls bestens sortiert.
Unsere Cafeteria bietet Kaffee und Kuchen. Es lohnt sich auch am Sonntag zu kommen, denn am Samstagabend werden ca. 25 %  Bücherkisten neu dazugestellt.
Der Erlös des Gröbenzeller Bücherflohmarkts wird für wohltätige Projekte in Bayern und auf der ganzen Welt verwendet, siehe die Seite „Hilfsprojekte“ dieses Webauftritts. Weitere Angaben auf dem Webauftritt des Trägervereins des Flohmarkts „Gröbenzell hilft e.V.“ www.groebenzell-hilft.de
Der Bücherflohmarkt wird veranstaltet von den 4 gemeinnützigen Vereinen „Gröbenzell hilft e.V.“, siehe www.groebenzell-hilft.de, CAMPO LIMPO Solidarität mit Brasilien e.V., Handwerker für Darfur e.V. und Förderverein Haus Gnade. Info: www.groebenzeller-buecherflohmarkt.de

Mo, 12.3., 19.30 Uhr, Forum 31, Heimstättenstr. 31, FFB
Treffen des Bündnis „FFB bunt, nicht braun / Bündnis gegen Rassismus, Faschismus und Ausländerfeindlichkeit“.
Infos: www.ffbbunt.wordpress.com, www.facebook.com/bruckbunt, twitter.com/ffbbunt

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Termine des Bund Naturschutz FFB+Emmering und überörtliche des Kreisverbands:

UMWELTSTAMMTISCH-TERMINE 2018:

Mittwoch 14. Febr., 14. März, 11. Apr., 09. Mai, 13. Juni, 11. Juli,
Sommerferien, 12. Sept., 10. Okt., 14. Nov., 12. Dez.
Umweltstammtisch, in der Regel jeden 2.Mittwoch im Monat, jeweils 19:30 Uhr
– Restaurant Poseidon, Brunnenhof 2, FFB, Tel. 08141 / 42 857.

– Alle interessierten Bürger (auch Nichtmitglieder) sind herzlich eingeladen.

KINDERGRUPPEN-TERMINE 2018:

Samstag 20. Jan., 17. Febr., 17. März, 21. April, 19. Mai, 16. Juni, 21. Juli,
Sommerferien, 15. Sept., 29. Sept. AHK-Fest, 20. Okt., 17. Nov., 15. Dez.
Treff der Kindergruppe „Die Spurensucher“
in der Regel (außer Ferien) jeden 3.Samstag im Monat, jeweils 10:00-12:00 Uhr
– Veranstaltung unter Führung der Waldpädagogin Anke Simon und Diplom-Forstwirtin Holde Tietze-Härtl.

– Geeignet für Mädchen und Jungen im Grundschulalter.
– Bitte wetterfeste Kleidung, gute Schuhe und eine kleine Brotzeit mitzubringen.
– Naturerlebnisspiele, Erkundungsgänge und viel Spaß stehen auf dem Programm.
– Unkostenbeitrag: Keiner.
– Treff: Kleiner Wertstoffhof, Tonwerk Emmering (Zufahrt über B2).
– Info bei Holde Tietze-Härtl, Tel. 08141 / 51 29 15 oder Anke Simon 089 / 8090 9485.

VERANSTALTUNGEN 2018:

Veranstaltung BN-Ortsgruppe Mammendorf mit dem Jugendbeirat Mammendorf
So 14. Januar, 14:00 Uhr, Bürgerhaus Mammendorf (Jahnstraße)
„Die arktische Zeitbombe – warum die Aktis uns alle angeht“
Andreas Alexander, Glaziologe an der Universität Oslo

Die Arktis ist das eisige Paradies im Norden. Sie ist die Heimat von Eisbären, Walrössern, Eisbergen und Polarlichtern, eine mystische, unbekannte Gegend. Doch unser tägliches Leben wirkt sich auch auf die Arktis aus. In Zeiten von globaler Erwärmung wird die Arktis selbst zu einer Bedrohung für uns alle.
Herr Alexander beantwortet uns folgende Fragen:
-Wie wirkt sich unser tägliches Leben auf die Arktis aus?
-Wie beeinflusst die Arktis unser globales Klima?
-Warum reicht das Pariser Klima-Abkommen nicht aus, die Arktis zu schützen?
-Was kann jeder von uns tun?
Die OG Mammendorf hat ein kleines Kuchenbuffet vorbereitet und bittet deshalb um Anmeldung unter <bund-og-mammendorf@t-online.de>.

Veranstaltung BN-Kreisgruppe FFB
Mi 17. Januar, 19:30 Uhr, Kath. Pfarrzentrum, Dekan-Jorek-Weg 1, Eichenau.
„Energie aus Biomüll“
Aktueller Stand und Ausblick von Kompostierung, Sammlung, Trocken- oder Co-Vergärung und „Biotönnchen“ im Landkreis FFB.

Referent Jakob Drexler, Kreisrat UBV, Sprecher des Fachbereichs Bioenergie bei Ziel 21 e.V.

Veranstaltung der BN-Ortsgruppe FFB+Emmering
Sa 28. April, 11:00 – 13:00 Uhr
Wildkräuterführung mit Petra Hechenberger
– Ort: „Hildegard von Bingen“- Kräutergarten, Streuobstwiese Ostanger Emmering,
Meisenbachstr. / Estinger Weg
– Anmeldung bei Petra Hechenberger, Tel. 08141 / 53 53 59

Veranstaltung der BN-Ortsgruppe FFB+Emmering
Sa 05. Mai (Ausweichtermin 12. Mai), 10:00 Uhr
Radltour zum Kartoffel–Kombinat Spielberg mit Führung
Start 8:30 Uhr Sparkasse FFB, Hauptstraße, FFB

Rückfahrt über Rottbach mit Einkehr

Veranstaltung der BN-Ortsgruppe FFB+Emmering
Juni 2018
Bergtour auf’s Riedberger Horn

Veranstaltung der BN-Ortsgruppe FFB+Emmering
Sa 14. Juli, 17:00 Uhr
Jahresmitgliederversammlung mit Vorstandswahl der Ortsgruppe FFB+Emmering

Veranstaltung der Kreis- und aller Ortsgruppen FFB
Sa 14. Juli, 18:00 Uhr
Sommerfest der Kreis- und aller Ortsgruppen FFB
– Gärtnerei Würstle, Flurstraße, FFB, im wunderbaren Ambiente des Gewächshauses.

– Nach der Versammlung wird gegrillt und gefeiert.
– Roland Schwab übernimmt wieder die musikalische Begleitung des Abends

Veranstaltung der BN-Ortsgruppe FFB+Emmering
Sa 08. Sept., 19:00 Uhr
Familienführung „Biber in unserer Stadt !“
– Treff: Parkplatz auf der Lände, FFB

– Dauer ca. 2 Std.

Veranstaltung der BN-Ortsgruppe FFB+Emmering
Sa 29. September, 11:00 – 17:00 Uhr
Apfel-Honig-Kartoffel-Fest (mit Kindergruppe)
– Streuobstwiese Ostanger Emmering, Estinger Weg / Meisenbachstr.

– Infos bei Fiete Meyer-Stach, Tel. 08141 / 20 668

Veranstaltung der BN-Ortsgruppe FFB+Emmering
So 07. Oktober, 11:00 – 13:00 Uhr
Wildbeeren-Führung „Hasel, Hirschholunder und Co.“
– Führung durch die Dipl. Forstwirtin Fr. Holde Tietze-Härtl

Veranstaltung der BN-Ortsgruppe FFB+Emmering
2018
„Indian Summer“
Radltour und Führung forstwirtschaftlicher Versuchgarten Grafrath

 Veranstaltung der BN-Ortsgruppe FFB+Emmering
Sa 14. oder 20. Oktober, 9:00 Uhr
Schwammerl-Exkursion mit Hr. Garnweidner im Schöngeisinger Wald
– Unkostenbeitrag: Keiner. Wir bitten um einen Spende für den BN FFB/Emmering.

– Teilnahme nur mit Voranmeldung bei Fiete Meyer-Stach, Tel. 08141 / 20 668.